über uns.

Es ist still in Deutschland. Keine Konzerte, kein LIVE.
Keine Glücksmomente für unsere Seelen.
Wir wollen uns erinnern, was LIVE ausmacht. Warum wir für Konzerte kämpfen wollen. Warum wir VORFREUDE empfinden dürfen.
Lasst uns alle unsere besten LIVE-Momente sammeln. Zeigen wir der Welt so, worauf wir uns bald wieder freuen dürfen!
Nur wenn die Leute VORFREUDE haben, wenn sie ohne Angst nach Corona wieder ins Konzert gehen - nur dann wird es wieder eine Vielfalt an guten LIVE-Momenten geben!
Mach mit, poste nun deine VORFREUDE!
previous arrow
next arrow
Slider

warum wir das hier machen.

Winter 2020/2021. In Deutschland ist es still, die Folgen der Coronapandemie haben den Kulturbetrieb weitgehend lahmgelegt. LIVE gibt es nicht mehr, Veranstalter und Eventdienstleister haben keine Arbeit und kein Einkommen. Aktionen wie „Alarmstufe Rot“ und „Kulturgesichter“ machen darauf aufmerksam und fordern Hilfe vom Staat, damit die Branche überleben kann.

Doch auch das Publikum muss darben. Die Seelennahrung LIVE-Kultur fehlt, manch einer kann sich schon gar nicht mehr erinnern wie es war, das LIVE-Gefühl.

Es gibt aber Hoffnung, wir wissen: der Impfstoff kommt, und mit ihm wieder Stück für Stück die Normalität, wie wir sie kennen und lieben. Zumindest auf LIVE-Events bezogen!

Noch wissen wir nicht, wann die Pandemie lockerlässt und wann die Konzertsäle wie öffnen. Die entscheidende Frage für alle Veranstalter: wie reagieren die Menschen, die potenziellen Konzertbesucher, wenn „es“ wieder losgeht? Werden sie Tickets kaufen, werden sie wieder zu den Konzerten kommen? Oder überwiegt bei vielen die Angst, fehlt das Vertrauen darin, sicher und unbeschwert Events erleben zu können? Gewöhnt sich die eine oder der andere gar daran, keine LIVE-Events mehr zu besuchen?

Hier setzen wir an: wir wollen heute bereits an die Zeit denken, in der Events wieder möglich sind. Wir wollen dazu beitragen, dass auch die Leute außerhalb der Kulturbranche wieder an diese Zeit denken. Mit wohligem Gefühl! Dass sie das LIVE-Feeling nicht vergessen, dass sie sich nach Events sehnen – und dass sie Vorfreude darauf entwickeln.

previous arrow
next arrow
Slider

Mit „WIR“ sind nicht die Macher dieser Website gemeint – sondern wir alle, die wir Konzerte lieben und deshalb auf dieser Website gelandet sind. Wir, die wir es uns nicht vorstellen können, noch länger ohne LIVE-Momente sein zu können. Wir werden die ersten sein, die man „nach Corona“ wieder im Konzertsaal findet. Doch wenn nur WIR hingehen, wird das nicht ausreichen. Nur WIR füllen keinen Saal. Nur WIR reichen nicht, damit Veranstalter kostendeckend arbeiten können. Es braucht wieder die große Masse an Leuten, die Konzerte und Shows besuchen. Dann, und erst dann, können WIR ALLE wieder die vielfältigen, großartigen LIVE-Momente genießen, die unser Leben „vor Corona“ so bereichert haben. Darum: mach mit, zeig uns und allen da draußen deine Vorfreude – und lass sie so bald wieder zur Realität werden!

Lasst uns allen da draußen zeigen, was LIVE-Events für jeden Einzelnen von uns bedeuten. So sehen alle, dass wir Konzerte und Shows brauchen – und worauf wir uns freuen dürfen!

Sebastian Striegel, Initiator von vorfreude.live

die konkreten Pläne

Wir haben zwei Zielrichtungen:

  1. Vorfreude verbreiten
  2. Aufklären und Ängste nehmen

Vorfreude verbreiten

Kern der Aktion sind unsere Veröffentlichungen in den sozialen Medien. Wir wollen wieder Bilder von vorfreudigen Leuten, tolle Konzertfotos und Eventfeeling verbreiten – und nicht nur Hadern und Ärgern über das Unvermeidbare.

Darum rufen wir auf, solche Fotos zu teilen und mit unserem Aktionshashtag #vorfreude.live zu versehen. Im zweiten Schritt geben wir detaillierte Eventtipps – daran kann Vorfreude dann ganz konkret festgemacht werden!

Aufklären und Ängste nehmen

Viele Leute haben heute Angst, sich auf Events oder Konzerten mit dem Coronavirus anzustecken. Dabei ist es erwiesen, dass bei gut organisierten Events mit guten Hygienekonzepten die Ansteckungsgefahr äußerst gering ist – auch in Pandemiezeiten (s. etwa Restart19). Es wird aktuell fleißig geforscht, getestet, konzeptioniert, damit künftige Events wieder etc. sicher sind. Sodass niemand mehr Angst vor einem Konzertbesuch haben muss. Darüber wollen wir im Zuge der Aktion auch berichten und so die Basis schaffen, dass unsere Vorfreude bald wieder ungetrübt sein kann!

jetzt aber wirklich:
über uns.

Sebastian (37), Initiator von vorfreude.live

Ich bin Sebastian Striegel, wohne in Ravensburg in Oberschwaben und bin Initiator der Aktion vorfreude.live. Mehr als 13 Jahre war ich als Ticketing- und Eventmarketing-Experte in einem Medienhaus tätig, ehe mich im Frühjahr 2020 die Coronakrise meinen Job kostete. 2021 werde ich mit eigener Agentur für Eventmarketing und einem Eventblog (www.oberschwaben.live) an den Start gehen.

Live-Events, insbesondere Konzerte, sind meine Leidenschaft, mein liebstes Hobby und glücklicherweise seit vielen Jahren Kern meiner beruflichen Aktivitäten. Das wird auch künftig so bleiben – und darum hab ich die Aktion vorfreude.live ins Leben gerufen.

vorfreude unterstützen.

Wenn Du die Aktion vorfreude.live nicht nur durch deine Posts, sondern auch tatkräftig unterstützen möchtest, schick uns eine Nachricht an hallo@oberschwaben.live. Wir sind immer offen für Kritik & können jede helfende Hand gebrauchen!

Wir wollen die größtmögliche Aufmerksamkeit für vorfreude.live. Je mehr Leute mitmachen und Kenntnis von der Aktion haben, je mehr Leute Vorfreude auf LIVE-Events haben, desto eher werden wir wieder Konzerte und Shows erleben.

Wir rühren daher kräftig die Werbetrommel, wenn möglich buchen wir auch Anzeigen, Banner und Plakate – das kostet jedoch (viel) Geld. Wir freuen uns daher über jede Spende. Unser Ehrenwort: jeder gespendete € wird zu 100% für die Aktion investiert, wir wollen an der Aktion nichts verdienen.

Hier gibt es zudem ein paar Materialien zum Teilen. Die könnt ihr frei verwenden, sofern ihr uns einfach kurz Bescheid gebt!